Lange Nacht der Religionen in Berlin

Am 15.06.19 findet in Berlin wieder die Lange Nacht der Religionen statt. Der Eldaring e.V. und der Berliner Eldaring- und Heidenstammtisch Nerthuskreis bieten interessante Programmpunkte an um sich über Ásatrú, germanisches Heidentum und Firne Sitte zu informieren.

Hier das vorläufige Programm des Eldaring bei der LNdR:

-13 Uhr Lutz. Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung

-13.15 Uhr Sven Tolksdorf Vortrag: Die Wirkung des Opfers

-14.15 Uhr Carsten Ace Dahlmann und Michael Koch Kochstädt Vortrag: Vorstellung des Vereins Heidnischer Tempelbau e.V.

-15 Uhr Mirja Dahlmann Vortrag: Die Althochdeutschen Zaubersprüche zwischen Heidentum und Christentum

-16 Uhr Hermann Ritter: Vortrag: Rechtsextremismus, Heidentum,Fantasie,Wikingermutanten aus der inneren Erde erobern die Webelsburg

-17 Uhr Duke Meyer Vortrag: Das Nornenmodell-erfreuliche Aspekte einer zukunftslosen Weltsicht.

-18 Uhr Andreas Hofmann und Steffen Schindler Vortrag : Asatru eine kurze Einführung, Schlaglichter einiger Aspekte von Asatru

-19 Uhr Axel Hildebrand Buchlesung : Neue Geschichten von Loki und Thor

-20 Uhr Luci von Org Buchlesung: Vagina Dentata

-21 Uhr Petra Bolte Abschluss Blót

Veranstaltungsort
13:00 – 22:00 Uhr
Villa Cafe
Brahestraße 39 ( Brahe-/ Kepler Straße)
10589 Berlin
U7: Mierendorffplatz
Kontakt: Lutz Nickolai, 0163-8442385, Lutznickolai@web.de

Stammtisch Widukinds Wölfe Juni 2019

Widukinds Wölfe laden zum monatlichen Eldaring-Stammtisch der Region OWL und angrenzendes Niedersachsen ein.

Ort: Minden. (Adress-Info über minden@eldaring.de)

Zeit: Donnerstag, 20.06.2019, ab 18:00 Uhr.

Themen: Mitsommer u.a.

Gäste sind willkommen, bitte vorher per PN ankündigen oder per Mail an minden@eldaring.de. Darüber gibt es auch die Adresse zum Veranstaltungsort.

Stammtisch Ruhrgebiet Juni 2019

Der Stammtisch des Monats Juni 2019 des Eldaring-Herdes Ruhrgebiet findet am 11.06.2019, ab 19:30 Uhr, wie üblich in der Taverne „Zu den vier Winden“, Hofsteder Str. 94, 44809 Bochum, statt.

Michael Koch-Kohlstadt hält einen Vortrag zum Thema „Shinto – Der „göttliche Weg“ in der Mitte der japanischen Gesellschaft

Der Shintoismus ist, wie das germanische Heidentum, geprägt durch den Animismus und den Ahnenkult – doch die Ähnlichkeiten sind noch mannigfaltiger. Während unsere Gesellschaft durch christliche Werte und Moralvorstellungen geprägt worden ist, blickt Japan auf eine ungestörte pagane Tradition zurück. Doch der Shinto hat sich auch gewandelt und sich den gesellschaftlichen Gegebenheiten angepasst. Das wirft, für uns Heiden, unweigerlich Fragen auf.

Ein sicherlich mehr als interessantes Thema!!

Neue Gesichter und tolerante Menschen sind uns jederzeit herzlich willkommen – es wird jedoch um eine kurze Anmeldung an die Adresse ruhrgebiet@eldaring.de gebeten.

Sind wir „folkish“?

von Tim Peters

Man begegnet im Zusammenhang mit Asatru gelegentlich dem Adjektiv „folkish“ oder seiner – wohl etwas heiklen – deutschen Übersetzung „völkisch“. Etwas seltener hört oder liest man auch das als Gegenbegriff gemeinte „universalist(isch)“. Der Eldaring macht sich diese Begrifflichkeiten nicht zu eigen. Da sie aber immer wieder auftauchen und regelmäßig für Diskussionsstoff und in nicht unerheblichen Maße für Irritation sorgen, sei hier einmal kurz auf sie eingegangen – allerdings weniger auf ihre Bedeutung sondern vielmehr auf die Gründe, warum wir sie eben nicht für sinnvoll erachten und deshalb nicht verwenden wollen.

„Sind wir „folkish“?“ weiterlesen

Anmeldung zum Eldathing 2019

Ab jetzt könnt ihr euch zum Eldathing im Oktober 2019 anmelden:

Alle Mitglieder des Eldaring e.V. sind herzlich eingeladen, wie auch interessierte Nicht-Mitglieder. Neben dem Thing am Freitag Nachmittag und der Mitgliederversammlung am Samstag Nachmittag wird es ein Programm mit Vorträgen und Workshops geben. Wer Lust hat, etwas zum Programm beizutragen kann sich gern bei Caro unter beisitzer1@eldaring.de melden.

Ostara im Mai

Ab dem 01.05.19 treffen wir uns wieder mit dem Eldaring, befreundeten Vereinen und individuellen Heiden/innen in der Kneipe am Kreuzweg auf der Burg Ludwigstein in Nordhessen. Es wird ein Heidenspaß mit wunderbaren Menschen, interessanten Vorträgen und Workshops, Musik und Gesprächen (Programm). Über 150 Heiden aus Deutschland, Österreich, Schweiz, den Niederlanden, Schweden und den USA reisen dieses Jahr nach Muspelheim. Einzelne Plätze sind noch frei, falls du dich noch spontan entscheidest vorbeizuschauen. Das Anmeldeformular findest du hier.

Ostara – eine germanische Göttin?

von Kurt Oertel

Gegen die Existenz dieser Göttin werden in regelmäßigen Abständen (meistens pünktlich zu Ostern) auch in populären Medien heftige Zweifel vorgebracht. Hier eine Bestandsaufnahme der Fakten und Argumente. Gegen die Existenz einer germanischen Göttin mit dem Namen Ostara, die mit einem Frühlingsfest verbunden gewesen sein soll und auf deren Namen das heutige Osterfest zurückgeht, sind sehr viele Bedenken vorgebracht worden. Die Skepsis ist auch nicht ganz unberechtigt.

Andererseits sind die Indizien aber doch nicht so schlecht, wie vielfach behauptet. Vor allem die oft und völlig kritiklos nachgebetete Behauptung, Jacob Grimm habe diese Göttin erst nachträglich aus dem Namen des Osterfestes erschlossen, verrät grundlegende Unkenntnis der Quellen und stellt die Tatsachen auf den Kopf. Denn Grimm bezog sich ja gerade auf eine alte Quelle, die die Existenz der Gottheit behauptet:

„Ostara – eine germanische Göttin?“ weiterlesen

Eldathing 2019

Bitte merkt euch den Termin für unser Eldathing und der Mitgliederversammlung des Eldaring e.V. vor:

03.10.-06.10.2019

Der Ort ist die Jugendburg Hessenstein, wo bereits das Thing 2013 stattfand. Die Burg wurde zwischenzeitlich renoviert und verfügt nun auch über einen Aufzug und barrierefreie Zimmer.

Die Jugendburg Hessenstein liegt in Nordhessen im Landkreis Waldeck-Frankenberg zwischen Frankenberg/Eder und Korbach, die nächst größeren Städte sind Marburg und Kassel.

Der Vorstand ist derzeit dabei die Einladungen und Anmeldeformulare vorzubereiten, hier bitten wir noch um etwas Geduld.

Alle Mitglieder des Eldaring e.V. sind herzlich eingeladen, wie auch interessierte Nicht-Mitglieder. Neben dem Thing am Freitag Nachmittag und der Mitgliederversammlung am Samstag Nachmittag wird es ein Programm mit Vorträgen und Workshops geben. Wer Lust hat, etwas zum Programm beizutragen kann sich gern bei Caro unter beisitzer1@eldaring.de melden.

Was ist Heidentum?

von Kurt Oertel

Da vielen Menschen überhaupt nicht klar ist, was der Begriff Heidentum ursprünglich und in heutigem Selbstverständnis genau bezeichnet, wird das hier einmal sehr allgemeinverständlich aufgezeigt.

Der Begriff Heidentum löst oft große Missverständnisse aus, die meist aus Nichtwissen resultieren. Deshalb soll hier einmal allgemeinverständlich dargelegt werden, was der Begriff eigentlich bedeutet. Über lange Zeit wurde er gerade kirchlicherseits und auch in allgemeinem Sprachverständnis mit Atheismus, also dem Leugnen von Religion schlechthin, gleichgesetzt oder aber generell auf alle nichtchristlichen Religionen angewandt. Heidentum ist aber nichts weiter als die Selbstbezeichnung jener Religionen, die in Europa vor Einführung des Christentums herrschten. Dazu gehörten nicht nur die bekannteren Religionen der Griechen und Römer, sondern auch die der Nordeuropäer, also die der Slawen, Kelten, Balten, Germanen, Finnen usw.

„Was ist Heidentum?“ weiterlesen