Ostara – eine germanische Göttin?

von Kurt Oertel

Gegen die Existenz dieser Göttin werden in regelmäßigen Abständen (meistens pünktlich zu Ostern) auch in populären Medien heftige Zweifel vorgebracht. Hier eine Bestandsaufnahme der Fakten und Argumente. Gegen die Existenz einer germanischen Göttin mit dem Namen Ostara, die mit einem Frühlingsfest verbunden gewesen sein soll und auf deren Namen das heutige Osterfest zurückgeht, sind sehr viele Bedenken vorgebracht worden. Die Skepsis ist auch nicht ganz unberechtigt.

Andererseits sind die Indizien aber doch nicht so schlecht, wie vielfach behauptet. Vor allem die oft und völlig kritiklos nachgebetete Behauptung, Jacob Grimm habe diese Göttin erst nachträglich aus dem Namen des Osterfestes erschlossen, verrät grundlegende Unkenntnis der Quellen und stellt die Tatsachen auf den Kopf. Denn Grimm bezog sich ja gerade auf eine alte Quelle, die die Existenz der Gottheit behauptet:

„Ostara – eine germanische Göttin?“ weiterlesen

Eldathing 2019

Bitte merkt euch den Termin für unser Eldathing und der Mitgliederversammlung des Eldaring e.V. vor:

03.10.-06.10.2019

Der Ort ist die Jugendburg Hessenstein, wo bereits das Thing 2013 stattfand. Die Burg wurde zwischenzeitlich renoviert und verfügt nun auch über einen Aufzug und barrierefreie Zimmer.

Die Jugendburg Hessenstein liegt in Nordhessen im Landkreis Waldeck-Frankenberg zwischen Frankenberg/Eder und Korbach, die nächst größeren Städte sind Marburg und Kassel.

Der Vorstand ist derzeit dabei die Einladungen und Anmeldeformulare vorzubereiten, hier bitten wir noch um etwas Geduld.

Alle Mitglieder des Eldaring e.V. sind herzlich eingeladen, wie auch interessierte Nicht-Mitglieder. Neben dem Thing am Freitag Nachmittag und der Mitgliederversammlung am Samstag Nachmittag wird es ein Programm mit Vorträgen und Workshops geben. Wer Lust hat, etwas zum Programm beizutragen kann sich gern bei Caro unter beisitzer1@eldaring.de melden.

Was ist Heidentum?

von Kurt Oertel

Da vielen Menschen überhaupt nicht klar ist, was der Begriff Heidentum ursprünglich und in heutigem Selbstverständnis genau bezeichnet, wird das hier einmal sehr allgemeinverständlich aufgezeigt.

Der Begriff Heidentum löst oft große Missverständnisse aus, die meist aus Nichtwissen resultieren. Deshalb soll hier einmal allgemeinverständlich dargelegt werden, was der Begriff eigentlich bedeutet. Über lange Zeit wurde er gerade kirchlicherseits und auch in allgemeinem Sprachverständnis mit Atheismus, also dem Leugnen von Religion schlechthin, gleichgesetzt oder aber generell auf alle nichtchristlichen Religionen angewandt. Heidentum ist aber nichts weiter als die Selbstbezeichnung jener Religionen, die in Europa vor Einführung des Christentums herrschten. Dazu gehörten nicht nur die bekannteren Religionen der Griechen und Römer, sondern auch die der Nordeuropäer, also die der Slawen, Kelten, Balten, Germanen, Finnen usw.

„Was ist Heidentum?“ weiterlesen

Stammtisch OWL März 2019

Widukinds Wölfe laden zum monatlichen Eldaring-Stammtisch der Region OWL und angrenzendes Niedersachsen ein.
Themen: Museumsbesuche des Stammtischs u.a.

Ort: Herford.
Zeit: Samstag, 16.03.2019, ab 18:00 Uhr.

Gäste sind willkommen, bitte vorher per Mail bei vorsitzender@eldaring.de ankündigen, der Ort wird dann mitgeteilt!

„Kleine Religionen“ revisited! Ausstellung am 5. April

Kleine und kleinste Religionsgemeinschaften – darum geht es im Projekt „Kleine Religionen“ revisited! der Universität Leipzig unter der Leitung von Dr. Sabrina Weiß und Tom Pierre Pürschel, Lehrbeauftragter am Religionswissenschaftlichen Institut der Universität Leipzig.

Auch der Eldaring e.V. ist dabei: Jasmin Eder, Studentin der Religionswissenschaft, hat sich in ihrer Arbeit mit unserem Verein beschäftigt und präsentiert nun ihre Ergebnisse.
5. April 2019 von 10-12 Uhr
Foyer des Geisteswissenschaftlichen Zentrums
Beethovenstr. 15
04107 Leipzig